Architektur

Portfolio

Mühlbachhalle Dossenheim

Fertigstellung 2002

Die Mühlbachhalle in Dossenheim wurde als Ersatz zur „alten Markthalle“ gebaut und ist mit 360 m² eine klassische Einfeldhalle. Die Nutzung als Tischtennishalle ist mit über 1000 lux Beleuchtungsstärke möglich. Neben der Sportnutzung ist auch als Festhalle nutzbar.
Ein großer Veranstaltungsraum mit ca. 130 m², eine weitere Küchenanlage, sowie die dazugehörigen WC – Bereiche gehören ebenso zum Raumprogramm wie zwei große Räume für die Jugend Dossenheims. Diese Jugendräume werden über einen separaten Zugang an der Giebelseite des Gebäudes erschlossen.
Im Obergeschoss befindet sich an der Nordseite des Gebäudes ein ca. 120 m² großer Besprechungsraum. An der südlichen Giebelseite hat die DJK Dossenheim in ca. 80 m² Fläche ihren Platz gefunden.
Neben-, Lager- und Technikräume wurden neben ein großer Übungsraum für Sportgruppen im Untergeschoss geplant.
Alle drei Geschosse werden sowohl über die Haupttreppenanlage als auch behindertengerecht über die eingebaute Aufzugsanlage miteinander verbunden.